Team | Pilates Zentrum Hannover

Erleben Sie mit Pilates, wie Ihr Kopf sich seinen neuen Körper baut.

Es gibt kein vergleichbares Training, das so sehr darauf bedacht ist, den Körper auszurichten und ihn wieder in sein natürliches Gleichgewicht zu bringen. Jeder Körper ist anders und nicht alle Pilates Übungen sind für jeden geeignet. Deshalb bieten wir unsere Pilatestrainings für Sie in kleinen Gruppen an. Wir bringen Ihnen dabei nicht einfach nur Übungen bei. Im Pilateszentrum Hannover erfahren Sie die ganzen Prozesse, die Ihre Muskeln in Ihrem Körper auslösen.

Denn wir lieben Pilates und möchten Sie an der Faszination teilhaben lassen.

 

Jürgen Lilge

Pilates ist das Fundament einer jeden Sportart.

Bereits im Alter von vier Jahren begann ich mit dem Judo, mit 13 Jahren war ich Mitglied der Jugendnationalmannschaft. Mit 14 Jahren entdeckte ich dann meine Liebe zum Fitnesssport und zwei Jahre später wurde ich Deutscher Juniorenmeister im Bodybuilding sowie mit 18 Jahren Süddeutscher Vizemeister im Schwergewicht. Außerdem trainierte ich Boxen und Thai-Boxen und startete mit 22 Jahren für Eichstädt in der 2. Bundesliga. Bis heute ist neben Pilates auch das Thai-Boxen meine große Leidenschaft.

2002 begann ich meine Pilates Ausbildung bei Eduardo Laranjeira in Berlin. Neben der Zusammenarbeit mit Eduardo Laranjeira ist mein Pilates Stil besonders geprägt durch die Master Trainer Michael Fritzke und Ton Voogt. Ein weltweit anerkanntes Ausbildungsinstitut für klassisches Pilates. In der Regel dauert eine fundierte Ausbildung 2-3 Jahre. Es gibt in Deutschland keine geregelten Ausbildungskriterien für Pilates Trainer, die Qualifikationen sind daher sehr unterschiedlich. Der Deutsche Pilates Verband hat sich allerdings den Qualitätsrichtlinien der Pilates Method Alliance unterworfen, dort finden sich Pilates Trainer und Pilates Ausbildungsakademien, welche nach der Originallehre unterrichten und ausbilden.

Qualifikation Jürgen Lilge

Ausbildung:

  • Ausbildungsinstitut: Peak Pilates / Pilates Zentrum Berlin

Abschlüsse / Zertifikate:

  • PPS I 2005
  • PPS II 2006
  • PPS III 2008
  • Pilates Master Mentor 2009
  • Ashtanga Joga Ausbildung von 2010 bis September 2012

außerdem:

  • Pilates Personal Trainer
  • Pilates Triad Ball

Interview mit Jürgen Lilge

Zertifizierter Pilates Trainer

Frage 1: Sie haben 2004 Ihr erstes Pilates-Studio eröffnet. Welche Ziele verfolgen Sie mit Ihrem Training?

In erster Linie wollte ich meine Leidenschaft für das Pilates-Training und mein Verständnis von Pilates weitergeben. Die meisten Menschen haben keine konkrete Vorstellung von Pilates. Oft wird das Training in erster Linie als Reha-Programm verstanden, Pilates ist jedoch so viel mehr als das. Es geht darum, den eigenen Körper (neu) steuern zu lernen, um ihn ausrichten zu können und ihn wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Dieses Ziel erreicht man nur mit Geduld und Ausdauer – der Kopf ist es, der den Körper „aufbaut“. Es geht nicht darum, möglichst schnell möglichst schwierige Übungen „nachzuturnen“, sondern darum, ein Verständnis für die Bewegung zu entwickeln, sie zu fühlen und die einzelnen Muskeln aktiv ansteuern zu lernen. Man muss seinem Körper Zeit geben, sich zu verändern. Pilates „lernt“ man nicht im Schnelldurchgang.

Frage 2: Welche Rolle nehmen Sie als Trainer dabei ein?

Beim Training mit meinen Kunden sehe ich das große Ganze. Ich beobachte jeden meiner Kunden achtsam, um die beste Basis für das individuelle Training zu finden. Meine Kunden sind zwischen 14 und 78 Jahre alt und kommen mit ganz unterschiedlichen Voraussetzungen zu mir. Bei mir trainieren Baletttänzer und Leistungssportler genau so wie Breitensportler, die mit Hilfe des Pilates-Trainings ihre Kraft oder ihre Mobilität verbessern wollen. Jeder Körper ist anders und nicht jede Pilates-Übung ist für jeden geeignet. Es ist meine Aufgabe als Trainer, die körperlichen Stärken und Schwächen meiner Kunden zu analysieren und ein maßgeschneidertes Pilates-Programm zusammenzustellen. Diese Art von Training ist eine echte Herausforderung für mich, da jedes Training immer wieder neu und anders ist. Es geht mir dabei nicht darum, meinen Kunden möglichst viele oder möglichst spektakuläre Übungen beizubringen, sondern immer wieder zu schauen: Was tut diese spezielle Übung für den Kunden, wie hilft sie ihm dabei, seine eingefahrenen Bewegungsmuster aufzubrechen und zu korrigieren?

Frage 3: Wie unterscheidet sich Ihr Konzept dabei von dem anderer Anbieter?

Klassisches Pilates in Kombination mit modernen sportlichen Elementen ist meine Stärke, wobei immer die Kernprinzipien und die grundlegende Philosophie der Pilates-Methode Berücksichtigung finden. Joseph Pilates – der Begründer dieser Trainingsform – war seiner Zeit mindestens 50 Jahre voraus. Im Laufe seines Lebens entwickelte er immer neue Trainingsgeräte und dazugehörige Übungen, deren Effektivität und ganzheitliches Grundprinzip nicht nur im Leistungssport zur Leistungssteigerung und zur Reduzierung der Verletzungsanfälligkeit geschätzt werden. Ich zeige meinen Kunden, wie man das Pilates-Prinzip in der heutigen Zeit umsetzt – sei es am THX-System oder als Ergänzung zum Krafttraining oder zum Laufen. In Kürze werde ich zudem als erstes Studio in Hannover Reformer-Kurse anbieten, die in kleinen Gruppen mit maximal acht Teilnehmern stattfinden werden. Im Vordergrund wird aber weiterhin das individuelle Einzeltraining stehen.

Frage 4: Was erwartet Ihre Kunden also, wenn Sie zu Ihnen ins Studio kommen?

Zusammengefasst kann man sagen, dass jeder bei mir durch kontinuierliches Training lernen kann, die eigene Motorik zu verstehen, Bewegungen zu fühlen und aktiv zu verändern. Das verbessert nicht nur die Kraft und die Mobilität, sondern schützt auch vor Verletzungen und steigert die Lebensfreude – egal, in welchem Alter und mit welchen Voraussetzungen man anfängt. Im Idealfall schleichen sich so Bewegungsmuster, die zu Fehlhaltungen führen können, gar nicht erst ein. Für Pilates ist es nie zu früh – und nie zu spät!

Verschenken Sie Gesundheit

Sie suchen eine gute Geschenkidee?

Warum nicht einmal etwas verschenken was der Gesundheit förderlich ist: Zum Beispiel ein Pilates-Gutschein. Mehr Informationen erhalten Sie direkt in unserem Pilates Zentrum Hannover an der Vahrenwalder Straße 199 oder per E-Mail.

Kontakt